Europameisterschaft

11 Juni12 Juli

Der ultimative Leitfaden für Wetten zur Fußball EM 2020

In diesem Sommer findet die Fußball Europameisterschaft 2020 statt. Es ist die 16. Austragung dieses Wettbewerbs. Erstmals ist nicht ein einzelnes Land der Veranstalter. Stattdessen wird die EM in elf europäischen Städten sowie in einer asiatischen veranstaltet. Gemeint ist Baku, da Aserbaidschan ein Mitglied der UEFA ist. Auf der Website von Oddspedia erhalten die Besucher alle Informationen zu diesem Ereignis. Nicht nur, dass alle wichtigen Termine und die Spiele ausführlich vorgestellt werden. Natürlich geht es darüber hinaus auch um Tipps und Quoten, um das Thema Bonus auf Sportwetten und so weiter. Die Oddspedia Redaktion nimmt die Top Teams der EM 2020 unter die Lupe. Und wenn die Spiele in diesem Sommer stattfinden, wird es einen Liveticker und aktuelle Tabellen geben. Grundsätzlich sind die Besucher unserer Seite also immer auf dem neuesten Stand. Gerade wenn es um Sportwetten geht, sind solch wichtige Turniere von sehr großer Bedeutung. Denn es wird viel geboten, aufgrund der bestehenden Konkurrenz unter den Wettanbietern. Die Quoten werden besser, die Promotion ist interessanter. Ein Sportwetter, der erfolgreich wetten möchte, sollte für das Top Event des anstehenden Sommers bestens informiert sein. Und an dieser Stelle kommt Oddspedia ins Spiel und hilft Ihnen mit den bestmöglichen Quoten und Tipps sowie umfangreichen allgemeinen Informationen zur EM 2020.
 

EM 2020 Wetten - Tipps um sich die besten Quoten zu sichern

In diesem Sommer werden von Mitte Juni bis Mitte Juli EM 2020 Wetten besonders beliebt sein. Wie immer bei bedeutenden Turnieren im Fußball werden sich die Wettanbieter viele spannende Aktionen überlegen und sehr gute Quoten präsentieren. In den genannten Monaten gilt es für die Buchmacher Umsatz zu machen. Und Sportwetter können auf einen Gewinn hoffen. Dazu benötigt es natürlich gute Tipps, die Sie für die gesamte Europameisterschaft und für jedes einzelne Spiel auf Oddspedia finden. Sportwetter finden auf Oddspedia also nicht nur die besten Quoten, sondern darüber hinaus auch auf detaillierten Analysen basierende Tipps für alle EM Spiele durch die weltweit besten Tipster.
 

Wette auf den Europameister – Gesamtsieger Quoten und Favoriten

Langzeitwetten sind Sportwetten, die deutlich vor beispielsweise einem Finale gesetzt werden. Es ist bereits frühzeitig möglich, eine Wette auf den kommenden Europameister zu platzieren. Und die Quoten für den Sieger der EM 2020 sind Wochen oder Monate vor dem Endspiel im Londoner Wembley Stadion höher als während der EM oder gar kurz vor dem Finale, wenn nur noch wenige Teams in der Verlosung sind. Es gibt bei den führenden Anbietern von Sportwetten bereits jetzt diverse Wettmärkte, auf die Wetten platziert werden können. Die Quoten auf den EM-Sieger zeigen dabei an, wie hoch die Wettanbieter die Chancen der 24 teilnehmenden Mannschaften einschätzen, die EM 2020 zu gewinnen. Hoch gehandelt werden Weltmeister Frankreich, Belgien, Spanien, England, aber auch Deutschland. Das hängt weniger mit den jüngsten Leistungen des Teams von Joachim Löw zusammen als vielmehr mit der erfolgreichen Turnier-Tradition des DFB. Grundsätzlich gilt, dass niedrige Quoten darauf hinweisen, dass die Titelchancen des jeweiligen Teams von den Buchmachern als hoch eingeschätzt werden. Doch EM 2020 Wetten sind natürlich vor allem dann interessant, wenn sie höhere Quoten für Spiele der EM 2020 mit sich bringen.
 

Europameisterschaft: Bisherige Gewinner

Europameisterschaften finden nur alle vier Jahre statt. Es gab dieses Turnier zum ersten Mal im Jahre 1960. Der Modus war zur damaligen Zeit vollkommen anders als bei der EM 2020. Aber dies sei nur nebenbei erwähnt. Den ersten Titel holte sich die Sowjetunion – im Grunde genommen also das heutige Russland. Es folgte vier Jahre später Spanien. Im Jahr 1968 war Italien der Sieger und 1972 erstmals Deutschland. Die Deutschen unterlagen 1976 im Elfmeterschießen der damaligen Tschechoslowakei. Und im Jahre 1980 sicherten sie sich zum zweiten Mal den Titel. 1984 folgte Frankreich, 1988 die Niederlande und im Jahr 1992 überraschte das kleine Dänemark. Übrigens im Finale gegen Deutschland. Die deutsche Nationalmannschaft wurde dann 1996 zum dritten Mal Europameister. Das war der bisher letzte europäische Titel der deutschen Nationalmannschaft. Im Jahr 2000 war wieder Frankreich der Sieger, vier Jahre später überraschte Griechenland. Es folgte 2008 sowie 2012 Spanien. Und im Jahr 2016 bei der EM in Frankreich schlug Portugal nach Verlängerung mit einem 1:0 den favorisierten Gastgeber. Einen einzelnen Gastgeber gibt es bei der EM 2020 bekanntlich nicht.
 

Wetten zur EM 2020 Gruppenphase - Beste Quoten auf die Favoriten

Es gibt einen speziellen Modus bei der EM 2020. Der ist komplizierter als gewohnt. Sechs Gruppen wurden ausgelost. In jeder spielen vier Mannschaften. Jedes dieser Teams hat drei Spiele. Das ist alles noch normal, aber: Die ersten beiden Teams erreichen die nächste Runde und zusätzlich gibt es ein kompliziertes Prozedere welche Gruppendritten das Achtelfinale einziehen. Dies hängt alles mit den Ergebnissen zusammen. Und auch damit, aus welchen der Gruppen die Dritten die nächste Runde erreichen. 15 Möglichkeiten bestehen und aufgrund der Komplexität aller möglichen Optionen können an dieser Stelle leider nicht alle aufgelistet werden.

In der Gruppe A spielen die Türkei, die Schweiz, Wales und Italien. Auf die favorisierten Italiener gibt es im Schnitt die niedrigsten Quoten. Das gilt in der Gruppe B für Belgien, das es mit Russland, Finnland und Dänemark zu tun bekommt. Offener erscheint da schon die Gruppe C. Die Niederlande, die Ukraine, Österreich sowie ein noch nicht feststehender Play-off Sieger sind hier die Konkurrenten. In der Gruppe D können England und Kroatien (dieses Land stand bei der WM 2018 in Russland überraschend im Finale) als die Favoriten genannt werden mit Tendenz zu England, das mit vielen Top-Stars der englischen Premier League gespickt ist. Tschechien und ein noch nicht bekannter Play-off Sieger stellen sich ihnen entgegen. In der Gruppe E ist Spanien der klare Favorit. Schweden mit u.a. Emil Forsberg und Polen mit Robert Lewandowski konkurrieren wahrscheinlich um den zweiten Platz in der Gruppe, hinzu kommt auch hier noch eine Mannschaft aus den Play-offs. Besonders schwer ist die Gruppe F mit Portugal, Weltmeister Frankreich sowie Deutschland. Bulgarien, Island, Rumänien und Ungarn ermitteln unter sich den Play-off Sieger, der gegen diese Kaliber spielt. In Deutschland wird die deutsche Nationalmannschaft niedrige Quoten bekommen, aber objektiv betrachtet sind Frankreich und Portugal stärker. Wie gewohnt können die besten Quoten für jedes Team bei uns auf Oddspedia gefunden werden.
 

Die beliebtesten Wettmärkte für die EM 2020

Wie bereits angedeutet, geht es heutzutage bei Sportwetten nicht mehr nur um den Sieger. Gerade beim Fußball bestehen häufig hunderte von Optionen wie Sie als erfahrener Fußball-Wetter ja sicher wissen dürfen. Wenn es sich um einen so wichtigen Wettbewerb wie die EM 2020 handelt, ist sogar noch wesentlich mehr vorstellbar als üblich. In diesem Abschnitt stellen wir Ihnen einige besonders beliebte Wettmärkte vor. Bei den führenden Online-Wettanbietern sollten sie eigentlich alle verfügbar sein. Es empfiehlt sich, die EM 2020 Quoten zu vergleichen, was freilich nirgendwo leichter ist als auf Oddspedia. Abgesehen von den nachfolgend vorgestellten Möglichkeiten auf einen Einsatz wird es natürlich noch viele weitere geben. Auch diese werden auf unserer Website verglichen.
 

Siegwette

Die Siegwette ist die logische Wette in einem Fußballspiel. Wenn es um EM 2020 Tipps geht oder um EM 2020 Sieger in einem Spiel, bedeutet dies im Verbund mit einem Einsatz, dass der Wetter sich für seine Favoriten entscheidet. In der Gruppenphase sind natürlich auch Unentschieden möglich. Doch je weiter das Turnier voranschreitet, desto klarer ist, dass es in jeder Begegnung einen Sieger geben muss. Das Stichwort heißt K.O.-Runde. Möglicherweise wird dieser nicht nach 90 Minuten ermittelt, sondern erst nach 120 Minuten oder gar erst nach einem Elfmeterschießen. Die EM 2020 Favoriten sind meist auch die Favoriten in ihren Partien, doch die Underdogs der EM 2020 sollten nicht unterschätzt werden. Die Erfahrung der letzten Jahrzehnte lehrt uns, dass es bei jedem großen Turnier Überraschungsteams gibt.
 

Über/Unter Wette

Eine Über/Unter Wette gehört heutzutage zum Standardangebot eines jeden Online-Buchmachers. Der Sportwetter wettet hier auf die Anzahl der Tore, die in einem Spiel oder auch im Durchschnitt des Turniers erzielt werden. Der Buchmacher gibt einen Wert vor und der Sportwetter entscheidet sich, ob dieser Wert erreicht bzw. übertroffen oder nicht erreicht wird. Wenn ein Favorit gegen einen der EM 2020 Underdogs antritt, wird er geringere Quoten bringen als der Außenseiter. Vielleicht ist von einem hohen Sieg auszugehen. Fallen wenige Tore, lohnt es sich für den Wetter im Falle eines richtigen Tipps. Treffen zwei EM 2020 Favoriten aufeinander, was beispielsweise in der Gruppe von Deutschland bereits in der Vorrunde der Fall ist, ist normalerweise nicht von vielen Treffern auszugehen. Fallen dann aber viele Tore, ist die Quote hoch. Beispiele sind über 1,5 Tore oder unter 2,5 Tore. Oftmals gibt es viele Möglichkeiten.
 

Asiatisches Handicap Wette

Asiatische Handicaps sowie allgemein Handicaps gelten als speziell. Besonders die erstgenannte Variante wird nicht bei jedem Buchmacher im Internet präsentiert. In Asien wird der meiste Umsatz mit dieser Option gemacht. Grundsätzlich funktioniert eine Handicap Wette so, dass ein Buchmacher einem Team der EM 2020 für ein spezielles Spiel virtuelle Tore zuteilen kann. Das bedeutet, dass einer der EM 2020 Favoriten sozusagen mit einem Ballast in sein Spiel geht oder ein Außenseiter mit einem virtuellen Vorsprung. Es müssen beispielsweise ein Tor oder zwei Tore (das sind nur zwei mögliche Beispiele, auf Oddspedia gibt es weitere) aufgeholt werden, damit der Favorit das Spiel bei dem Wettanbieter gewinnt. Viele zusätzliche Möglichkeiten bestehen je mehr dieser Handicaps zur Wahl gestellt werden. Bei der asiatischen Variante ist interessant, dass kein Unentschieden möglich sein kann. Kommt es in der Vorrunde oder später im Turnier zu einem Gleichstand nach 90 Minuten, erhält der Wetter seinen Einsatz zurück.
 

“Beide Teams treffen” Wette (BTTS)

Viele spannende Spiele stehen laut EM 2020 Spielplan auf dem Programm. Und vor jeder einzelnen Begegnung stellt sich die Frage, ob Tore fallen und ob beide Mannschaften treffen. Beides ist eine Option bei den verschiedenen Wettanbietern. Es gibt unterschiedliche Quoten. Der Tipp, dass beide Mannschaften treffen, ist in dem Fall, dass einer der EM 2020 Favoriten auf einen großen Außenseiter an einem EM 2020 Spieltag trifft sicherlich lohnender, als wenn zwei Favoriten gegeneinander spielen. Eine solche Wette kann sich übrigens auch auf eine einzelne Halbzeit beziehen. Auch das ist einer der möglichen EM 2020 Tipps um die wir uns bei Oddspedia in diesem Sommer kümmern.
 

Live Wetten

Grundsätzlich gilt, dass die führenden Anbieter für Sportwetten einen eigenen Bereich für die Live Wetten präsentieren. Bei diesem handelt es sich um ein Angebot mit Wetten in Echtzeit. Verschiedene Sportarten sind hier zu finden, darunter als Standard Fußball. Wenn es um die EM 2020 geht, kann bereits an dieser Stelle angekündigt werden, dass alle Spiele Thema bei den Live Wetten sein werden. Wie viele Optionen bestehen, lässt sich schwer vorhersagen. Das ist von Buchmacher zu Buchmacher unterschiedlich. Deutlich über 100 dürfte der Standard sein den vorliegenden Erfahrungen nach. Alles kann sich auf ein gesamtes Spiel beziehen, auf eine Halbzeit oder auf die restliche Spielzeit. Es kann um Handicaps gehen, um Tore, um Bestrafungen oder um einzelne Spieler. Wie man so sagt, sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Die Quoten verändern sich. Wenn beispielsweise in einem Spiel ein Tor fällt, werden die Quoten direkt verändert. Als Sportwetter sollte man möglichst den richtigen Moment bei den Live Wetten erwischen. Eine Veränderung wäre beispielsweise bei den EM 2020 Gesamtsieger Quoten nicht während des Spiels möglich.
 

Quotenvergleich - Vergleichen Sie die Quoten, um die besten Wetten zu finden

Wer sich mit Sportwetten auskennt, der wird längst wissen, dass die Quoten im Mittelpunkt stehen. Gemeint sind die Zahlen, die die Wettanbieter für jede einzelne Option präsentieren. Eine niedrige Quote spricht für eine recht hohe Wahrscheinlichkeit und eine hohe Quote dafür, dass vonseiten des Buchmachers nicht unbedingt mit einem Erfolg gerechnet wird. Doch auszuschließen ist nichts. Ein Tipp auf einen Außenseiter lohnt sich immer. Auf Oddspedia werden alle wichtigen Quoten für die bestehenden Optionen der führenden Wettanbieter von Experten miteinander verglichen. Das heißt, dass Sie als Sportwetter eine direkte Übersicht besitzen und nicht erst von Website zu Website gehen müssen und sich Zahlen merken. Für jeden Bereich sind Unterschiede festzustellen. Die EM 2020 Quoten werden über einen Algorithmus erstellt, aber sie sind nicht auf jeder Webseite für Sportwetten identisch. Schließlich hat jeder Buchmacher einen unterschiedlichen Quotenschlüssel. Der gibt Auskunft darüber, wie gut die Quoten im Schnitt sind und wie viel der Buchmacher einbehält. Ergänzend kann an dieser Stelle erwähnt werden, dass es in Deutschland eine Steuer auf Sportwetten in Höhe von 5%. Übernimmt diese der Wettanbieter, sorgt dies für eine Ersparnis. Und etwas schwächere Quoten werden ausgeglichen. Letztlich kommt es also auf den Ertrag an, den ein Wetter mit seinen EM 2020 Tipps erzielen kann. Das sollte sich jeder Kunde eines Wettanbieters bewusst machen.
 

Beste Wettanbieter & Angebote für die EM 2020

Bei uns auf Oddspedia werden die besten Wettanbieter mit ihren Angeboten für die EM 2020 vorgestellt. Verschiedene Kriterien haben zu den Einschätzungen unserer Redaktion geführt. Da wäre zuerst einmal die Seriosität. Wenn es sich um einen Marktführer handelt, ist dies zwar ein gutes Zeichen, ebenso wie umfangreiches Marketing. Doch dies kann einen schlechten Ruf natürlich nicht überstrahlen. Anbieter mit einer Basis in Deutschland machen einen besseren Eindruck als solche, die von der Karibik aus operieren. Anhand der Lizenz lässt sich vieles erkennen. Sie sollte möglichst aus Europa stammen, wobei Malta meist genannt werden kann. Deutsche Lizenzen gibt es keine, die bundesweit gültig sind. Themen wie der Datenschutz, der Jugendschutz und die Spielsucht müssen eingehalten werden.

Wichtig ist, dass ein interessanter Bonus zur Wahl steht. Dabei muss es sich nicht zwingend um einen EM 2020 Willkommensbonus handeln. Es steht aber zu vermuten, dass die EM 2020 Bonusangebote sowohl für die neuen Kunden gedacht sind als auch für die Bestandskunden. Vermutlich geht es um erhöhte Einzahlungen, eventuell sind Wetten ohne Risiko möglich. Andere Bezeichnungen lauten Gratiswetten und Freiwetten. Bei der Empfehlung auf dieser Webseite wird von unserer Redaktion bedacht, dass die zu einem Bonus gehörenden Bedingungen transparent und fair sein müssen.

Eine Empfehlung umfasst natürlich auch das allgemeine Programm abseits der 2020 und allgemein die Quoten. Der Umgang mit der erwähnten Steuer auf Sportwetten ist ebenfalls von großer Bedeutung. Die Gründe wurden zuvor genannt. Allgemein sorgt eine von uns gut durchdachte Liste für eine Übersicht.
 

Boni und Gratiswetten

Abgesehen vom möglichen EM 2020 Willkommensbonus (der vermutlich der normale Bonus für die neuen Kunden sein wird, welche eventuell etwas umgestellt wurde) ist mit vielen Varianten eines EM 2020 Bonus zu rechnen. Vorstellbar sind vor allem weitere erhöhte Einzahlungen, zum Beispiel, weil der Anbieter für Sportwetten sich bei lange nicht aktiven Kunden in Erinnerung bringen will. Möglicherweise kann eine Wette ohne Risiko gesetzt werden, der Verlust wird dann erstattet. Allgemein sind Gratiswetten bzw. Freiwetten (auch unter dem Begriff Free Bets bekannt)  für die Euro 2020 vorstellbar. Der Sportwetter tätigt einen Einsatz, der zur Verfügung gestellt wurde. Bestenfalls ist dies ohne eigene Einzahlung möglich, doch fest von so etwas ausgehen kann man nicht. Das Wort Cashback steht für die Erstattung eines Verlustes. Kombinationen könnten belohnt werden. Wer also mehrere Spiele der EM 2020 miteinander kombiniert, erhält im Erfolgsfall eine Aufstockung des Gewinns. Weitere mögliche Stichworte sind erhöhte Quoten und Tipp Spiele. Grundsätzlich gilt, dass einige Wettanbieter innovativer als andere sind. Aber wie bei jedem Bonus ist es wichtig die Bedingungen zu kennen. Die zeigen wir bei Oddspedia auf.
 

Verbesserte Quoten und Preis Boosts

Quoten Boost bedeutet nichts anderes, als dass die Quoten bei einem Wettanbieter erhöht werden bei einem besonderen Ereignis wie dem hier beschriebenen. Die EM 2020 Quoten könnten unter diese Bezeichnung fallen. Ein einzelnes Spiel könnte also besondere Quoten bringen und somit die Möglichkeit auf einen besonders hohen Gewinn. Es bleibt aber dabei, dass die Zahlen der einzelnen Wettportale zwingend miteinander kombiniert werden müssen. Denn am Ende kommt es auf den Ertrag an, den ein Wetter erzielen kann. Die eigentliche Bezeichnung spielt hier keine Rolle. Was unter dem Begriff Wettanbieter/Buchmacher Euro 2020 in Sachen Quote alles erwartet werden kann, lässt sich leider schwerlich voraussagen.
 

Alles was Sie über die EM 2020 wissen müssen

Wer plant bei der EM 2020 möglichst viele Sportwetten zu setzen und Geld zu gewinnen, sollte bestmöglich informiert sein und das betrifft nicht nur die einzelnen Spiele. Darauf haben wir als Oddspedia Redaktion alles ausgerichtet. Aus diesem Grund wird es EM 2020 Tipps geben und diese werden die Wahrscheinlichkeit auf einen Gewinn erhöhen. Aber wenn man nicht weiß wann und wo gespielt wird, ist man als Wetter normalerweise im Nachteil. Ganz allgemein gesprochen handelt es sich bei dieser Europameisterschaft um ein besonderes Turnier. Und das betrifft nicht nur den Fakt, dass nicht nur in einem einzigen Land gespielt wird. Auch der Modus ist wie zuvor angedeutet etwas speziell.
 

Gastgeberstädte und Austragungsorte der EM 2020

Normalerweise findet eine Europameisterschaft in einem einzigen Land statt. In der Vergangenheit gab es auch bereits einige Male zwei Gastgeber eines großen Fußballturniers. Die aktuelle EM 2020 wird in elf Städten in Europa und in einer in Asien veranstaltet. Das ist wahrlich ungewöhnlich. Paneuropäisch ist hier das Stichwort. 24 Mannschaften nehmen teil, das sind so viele wie noch nie zuvor. Alles beginnt am 12. Juni 2020 im Olympiastadion in Rom und endet einen Monat später am 12. Juli 2020 im Londoner Wembley Stadium. Gespielt wird darüber hinaus auch in Baku, also in Aserbaidschan. Das ist die eingangs erwähnte Stadt in Asien. Als deutscher Spielort ist München mit von der Partie, wo die deutsche Mannschaft übrigens alle drei ihrer Gruppenspiele absolvieren wird. Die übrigen Spielorte sind Glasgow in Schottland (UK), Sankt Petersburg in Russland, Dublin in Irland, Kopenhagen in Dänemark, Bilbao in Spanien, Amsterdam in den Niederlanden, Budapest in Ungarn sowie Bukarest in Rumänien.
 

Turnierstruktur und Modus der EM 2020

55 Mannschaften haben an der Qualifikation für die EM 2020 teilgenommen. 24 konnten sich qualifizieren und spielen in insgesamt 51 Spielen den Europameister aus. Für diesen Modus stand bereits die EM 2020 Quali in der Kritik. Noch im Frühjahr vor dem Turnier sind längst nicht alle Teilnehmer ermittelt. Wenn man sich im Vorfeld die EM 2020 Tabellen anschaut, sieht man also den Hinweis darauf, dass ein Play-off Sieger in dieser Gruppe spielen wird. Das macht den EM 2020 Spielplan unübersichtlich. Wie zuvor erwähnt, werden aus den sechs Gruppen (A, B, C, D E und F) die ersten beiden Teams die nächste Runde erreichen sowie vier weitere Dritte. Es gibt 15 Optionen, wie diese ermittelt werden. Das dürfte wohl nicht nur nach Meinung der Oddspedia Redaktion einigermaßen kompliziert sein, weshalb wir an dieser Stelle darauf verzichten, hier auf die Einzelheiten einzugehen. Es folgen dann wie man es von anderen Turnieren gewohnt ist das Achtelfinale, das Viertelfinale, das Halbfinale und schließlich das Finale in London. Beide Halbfinalpartien werden ebenfalls in London ausgetragen, während München sich immerhin auf ein Viertelfinale freuen darf.
 

Ergebnisse der Auslosung und Spielpaarungen je Gruppe

Die Gruppe A spielt am 12. Juni, am 13. Juni, am 17. Juni und am 21. Juni. Zuerst trifft die Türkei auf Italien und Wales auf die Schweiz. Es folgen die Spiele Türkei gegen Wales und Italien gegen Schweiz. Und schließlich spielt die Schweiz gegen die Türkei und Italien gegen Wales. Die Daten der Gruppe B sind am 13. Juni, 17. Juni, 18. Juni und 22. Juni. Am ersten Spieltag spielt Dänemark gegen Finnland und Belgien gegen Russland. Als Zweites spielt Finnland gegen Russland und Dänemark gegen Belgien. Russland trifft auf Dänemark am dritten Spieltag, ebenso wie Finnland auf Belgien. Am 14. Juni, am 18. Juni und am 22. Juni spielt die Gruppe C. Es heißt Österreich gegen einen Play-off Sieger und Niederlande gegen Ukraine. Die trifft auf den Play-off Sieger am zweiten Spieltag, während die Niederlage gegen Österreich gegen den Ball treten. Der Play-off Sieger hat es mit den Niederlanden am dritten Spieltag zu tun und die Ukraine mit Österreich. In der Gruppe D wird am 14. Juni, am 15. Juni, am 19. Juni und am 23. Juni gespielt. Der erste Spieltag bietet England gegen Kroatien und einen Play-off Sieger gegen Tschechien. Dann trifft Kroatien auf Tschechien und England auf den Play-off Sieger. Der hat es am dritten Spieltag mit Kroatien zu tun, während Tschechien gegen England spielt. Die Spieltermine der Gruppe E sind der 15. Juni, der 19. Juni, der 20. Juni und der 24. Juni. Polen trifft auf einem Play-off Sieger und Spanien auf Schweden. Dann hat Schweden es mit dem Play-off Sieger zu tun und Spanien mit Polen. Am dritten Spieltag trifft der Play-off Sieger auf Spanien und Schweden auf Polen. Ein Play-off Sieger ist am 16. Juni der Gegner von Portugal, während am gleichen Tag Weltmeister Frankreich auf Deutschland trifft. Am 20. Juni spielt der Weltmeister gegen den Play-off Sieger und Portugal hat es mit dem Team von Joachim Löw zu tun. Das muss am letzten Spieltag, den 24. Juni, den Play-off Sieger bezwingen. Zur gleichen Zeit trifft Europameister Portugal auf Weltmeister Frankreich.
 

Gruppe A

Der EM 2020 Spielplan sieht vor, dass in der Gruppe A die Türkei, Italien, Wales und die Schweiz spielen. Einmal abgesehen davon, dass Italien bei der letzten Weltmeisterschaft nicht qualifiziert war, dürfte es sich um das stärkste Team handeln. Ob allerdings ein möglicher EM 2020 Sieger zum EM 2020 Gruppensieger wird oder sich für die nächste Runde qualifiziert, ist schwer zu bestimmen. Auszuschließen ist nichts.
 

Gruppe B

Die Nationalmannschaft von Belgien ist dank ihrer goldenen Generation um Eden Hazard, Kevin de Bruyne, Dries Mertens und Romelu Lukaku seit Jahren ein Top-Kandidat auf einen internationalen Titel und führt auch seit geraumer Zeit die FIFA-Weltrangliste der aktuell stärksten Nationalmannschaften an. Die EM 2020 Gesamtsieger Quoten auf Belgien sind dementsprechend vergleichsweise niedrig. In der Gruppe B ist somit der Favorit gefunden, der es mit Dänemark, Finnland und Russland zu tun bekommt. Um Platz 2 dürften sich die Dänen und die Russen streiten, wobei die russische Mannschaft etwas mehr Turniererfahrung durch das Vordringen bis ins Viertelfinale bei der WM 2018 im eigenen Land hat.
 

Gruppe C

Der Favorit in der Gruppe C sind die Niederlande. Zwar zählen sie aktuell nicht wie sonst üblich zu den Turnierfavoriten, jedoch befinden sie sich nach dem Umbruch auf einem guten Weg zu alter Stärke. Somit sind sie vermutlich noch keiner der Favoriten für den Gesamtsieg der EM 2020, wohl aber der Favorit darauf, in Gruppe C gegen die Ukraine, gegen Österreich und gegen einen noch nicht ermittelten Play-off Sieger aber zum EM 2020 zum Gruppensieger zu avancieren.
 

Gruppe D

Das kleine Land Kroatien hat bei der WM in Russland vor zwei Jahren überraschend das Finale erreicht. Nun steht das große Turnier an und sicherlich wollen die Kroaten zumindest zum EM 2020 Gruppensieger werden. Wobei England - mit vielen Premier League Top-Stars wie Raheem Sterling und Harry Kane gespickt - jedoch als der Favorit gegenüber einer alternden kroatischen Mannschaft um Luka Modric angesehen werden muss. Tschechien kann überraschen. Fragt sich wer zum Play-off Sieger des Weg C (so heißt es offiziell) in der finalen EM 2020 Quali wird.
 

Gruppe E

Spanien ist der logische Favorit in der Gruppe E. Der mehrfache Europameister und Weltmeister wird gegen Schweden und Polen normalerweise zum EM 2020 Gruppensieger. Ähnliches dachte man allerdings auch bei der WM in Russland und dort kam es zu einer Überraschung. Ebenfalls in dieser Gruppe spielt ein noch nicht qualifizierter Play-off Sieger. Der dürfte zu den EM 2020 Underdogs gehören.
 

Gruppe F

Aus deutscher Sicht ist die Gruppe F natürlich besonders interessant. Und vor allem ist sie schwer. Aber die jüngeren Leistungen und der starke Bayern-Block um Josua Kimmich, Leon Goretzka, Serge Gnabry und Manuel Neuer sowie internationale Top-Stars wie Toni Kroos und Leroy Sané lassen den deutschen Kader als ebenbürtig mit dem französischen erscheinen. Außerdem genießt Deutschland einen großen Heimvorteil, da alle drei Vorrundenspiele der deutschen Mannschaft in München ausgetragen werden. Insofern dürfte es eine enge Entscheidung zwischen Deutschland und Frankreich um den Gruppensieg geben. Europameister Portugal mit Superstar Cristiano Ronaldo ist ebenfalls zum erweiterten Kreis der EM 2020 Favoriten zu zählen. Eine weitere Mannschaft wird sich noch über die Play-offs qualifizieren.
 

Vollständiger Spielplan und Spieltermine für die EM 2020 K.O.-Runden

Das Achtelfinale findet bei der EM 2020 am 27. Juni bis zum 30. Juni statt. Das Viertelfinale ist am 3. Juli und am 4. Juli angesetzt. Die Spiele im Halbfinale werden am 7. Juli, einem Dienstag, sowie am 8. Juli, einem Mittwoch ausgetragen. Das Finale ist für Sonntag den 12. Juli ab 21:00 Uhr deutscher Zeit im Londoner Wembley Stadion geplant. Welche Mannschaften spielen, klärt sich erst nach der Vorrunde aufgrund eines komplizierten Modus.
 

Achtelfinale

Im Achtelfinale spielen insgesamt 16 Mannschaften. Die Ersten und die Zweiten der Gruppen treffen aufeinander ebenso wie vier Dritte. Diese können allerdings laut Plan in so ziemlich jedem der Spiele auf einen Sieger einer anderen Gruppe treffen. Deshalb ist es schwer, hier eine Voraussage zu geben. Alles beginnt jedenfalls mit dem Zweiten der Gruppe A gegen den Zweiten der Gruppe B und mit dem Sieger der Gruppe A gegen den Zweiten der Gruppe C am Samstag, dem 27. Juli. Gespielt wird in Amsterdam und in London. Ansonsten ist nur noch klar, dass am Montag der Zweite der Gruppe D gegen den Zweiten Gruppe E in Kopenhagen spielt und am Dienstag der Sieger der Gruppe D gegen den Zweiten der Gruppe F in Dublin.
 

Viertelfinale

Das erste Viertelfinale der EM findet am 3. Juli, einem Freitag, ab 18:00 Uhr in Sankt Petersburg statt. Es spielt der Sieger des Achtelfinales aus Bukarest gegen den Sieger des Achtelfinales aus Kopenhagen. Am Abend um 21:00 Uhr wird in München der Sieger des Achtelfinals aus Bilbao gegen den Sieger des Achtelfinales aus London antreten. Am Samstag, den 4. Juli, tritt in Baku der Sieger des Achtelfinales aus Budapest gegen den Sieger des Achtelfinales aus Amsterdam an. Der Anpfiff erfolgt um 18:00 Uhr. Es folgt um 21:00 Uhr in Rom das Viertelfinale zwischen dem Sieger des Achtelfinales aus Glasgow gegen den Sieger des Achtelfinales aus Dublin.
 

Halbfinale

Das erste der beiden Halbfinals findet bei der EM 2020 am Dienstag, den 7. Juli ab 21:00 Uhr in London statt. Der Sieger des zweiten Viertelfinales trifft auf den Sieger des ersten Viertelfinales. London ist auch der Austragungsort des zweiten Halbfinales. Am Mittwoch, dem 8. Juli ab 21:00 Uhr trifft der Sieger von Viertelfinale 4 auf den Sieger von Viertelfinale 3.
 

Finale

Es heißt zwar, dass es sich um eine EM 2020 in mehreren Ländern handelt. Doch die drei entscheidenden Spiele werden allesamt im Wembley Stadion in London und somit in England ausgetragen. Nach den beiden Halbfinals trifft dies auch auf das Endspiel zu. Hier geht es um den EM 2020 Sieger oder anders ausgedrückt um den Europameister. Der Anpfiff erfolgt um 21:00 Uhr deutscher Zeit am Sonntag, dem 12. Juli 2020. Ein Spiel um Platz 3 gibt es bei dieser EM nicht. Es fehlt im EM 2020 Spielplan.
 

So schauen Sie sich die Europameisterschaft an - Live Streaming

Nicht nur wer sich für Sportwetten interessiert wird wissen wollen, wie man die 51 Spiele der EM 2020 schaut. Natürlich überträgt das Fernsehen, aber auch der ein oder andere Buchmacher im Internet hat Rechte für die Übertragung der Spiele über Livestreams erworben. Zumindest einen Live Score sollte es geben. Zusätzlich wird bei den Live Wetten immer jede wichtige Information verzeichnet werden. Auch ein EM 2020 Liveticker ist vorstellbar. Wir von Oddspedia werden diesen Service geben.
 

Die fünf besten Anwärter dafür, die EM 2020 zu gewinnen - die Favoriten der Oddspedia Redaktion

Laut unserer Redaktion bei Oddspedia und vieler anderer Experten stehen besonders fünf Mannschaften bei der Europameisterschaft 2020 in diesem Sommer im Fokus mit Chancen auf den Titel. Jedenfalls wenn es um die EM 2020 Gesamtsieger Quoten geht. Diese fünf Teams sollen an dieser Stelle kurz vorgestellt werden. Es handelt sich um England, um Spanien, um den Weltmeister Frankreich, um die sogenannte goldene Generation von Belgien sowie um das wieder erstarkende Deutschland mit seiner großen Turnier-Tradition.
 

England bei der EM 2020 - Spiele, Kader & Gewinnchancen

Dass bei der EM 2020 England als einer der Favoriten gilt, ist nicht überraschend. Bereits bei der vergangenen Weltmeisterschaft hat die Mannschaft um Stürmer Harry Kane und Außenstürmer Raheem Sterling gezeigt, dass sie zu den besten Teams der Welt gehören kann. Talentierte Spieler wie Marcus Rashford und Jadon Sancho sind gute Beispiele dafür, über welch einen hervorragenden Talent-Pool England mittlerweile verfügt. Trainer Gareth Southgate wird einen starken Kader aufbieten und wird aller Voraussicht nach weit kommen. Gegner in der Vorrunde sind neben Tschechien und einen Sieger aus den Play-offs zwar das bei der Weltmeisterschaft in Russland überzeugende Kroatien. Doch Kroatien muss die Leistung von zwei Jahren mit einem nunmehr deutlich älteren Kader nochmal auf den Platz bringen, an was viele Experten ihre Zweifel haben. Die Engländer sind im Schnitt jung und sie haben viel Potenzial. Das bestätigen die EM 2020 Gesamtsieger Quoten. Zeit wird es mal wieder für einen internationalen Titel, denn den letzten gab es 1966 im eigenen Land. Und wo findet das Finale (ebenso wie das Halbfinale) 2020 statt? In London wie erwähnt.
 

Spanien bei der EM 2020 - Spiele, Kader & Gewinnchancen

Dass Spanien einer der Favoriten auf den Gewinn der EM 2020 ist, kann wohl niemanden verwundern. Diese Mannschaft hat in diesem Jahrtausend den europäischen und den weltweiten Fußball dominiert. Zwar gab es bei den letzten beiden Turnieren in Frankreich und Russland nicht die gewünschten Erfolge. Die Mannschaft wurde allerdings seither verjüngt und neu strukturiert. Die Stars heißen Sergio Ramos, Sergio Busquets, Thiago Alcántara, Isco, Álvaro Morata und David de Gea. Trainer Robert Moreno wird also ein starkes Team aufbieten können. In der Vorrunde geht es gegen Schweden, Polen und einen noch nicht feststehenden Play-off Sieger. Den Titel nach Spanien zurückzuholen dürfte für “La Selección Española” also die Devise sein. Ein weiterer Titel nach zuletzt 2012 ist recht gut möglich.
 

Deutschland bei der EM 2020 - Spiele, Kader & Gewinnchancen

Die deutsche Nationalmannschaft hat seit der WM vor zwei Jahren keine einfache Phase durchgemacht. Es gab sowohl Licht als auch Schatten. Da Deutschland jedoch traditionell zu den erfolgreichsten Nationalmannschaften des Kontinents gehört und als Turniermannschaft gilt, wird Deutschland auch bei der EM 2020 zu den Favoriten gehören, zumal die Mannschaft alle drei Vorrundenspiele vor heimischem Publikum in München spielt und auch ein mögliches Viertelfinale in München spielen würde. Das Team verfügt neben Frankreich und England über den wahrscheinlich größten Pool an jungen Top-Spielern wie Leroy Sané, Serge Gnabry, Josua Kimmich, Julian Brandt und Kai Havertz, um nur einige zu nennen. Mit Manuel Neuer hat die deutsche Auswahl zudem den wahrscheinlich nach wie vor besten Torhüter der Welt als Rückhalt und Mannschaftsführer sowie mit Toni Kroos und Ilkay Gündogan zwei erfahrene Spieler von internationalem Format in der Zentrale. In der Vorrunde trifft man auf den aktuellen Weltmeister Frankreich um den aufkommenden Superstar Kilian Mbappé sowie auf den amtierenden Europameister Portugal um Megastar Cristiano Ronaldo. Einmal abgesehen von Ronaldo dürfte Portugal jedoch nicht mehr so stark sein wie noch vor vier Jahren, als bei den Portugiesen alle Rädchen ineinander griffen und man dann mit etwas Glück das Finale für sich entschied. Ein Weiterkommen Deutschlands als Gruppenerster oder -zweiter ist daher wahrscheinlich und notfalls könnte man sich ja auch als Gruppendritter noch fürs Achtelfinale qualifizieren. Und von da an dürfte für die Turniermannschaft Deutschland alles möglich sein.
 

Frankreich bei der EM 2020 - Spiele, Kader & Gewinnchancen

Bei der Weltmeisterschaft 2018 in Russland wurde Frankreich Weltmeister. Weltstars wie Kilian Mbappé, Antoine Griezmann, Paul Pogba und Raphaël Varane stehen im Mittelpunkt des Teams von Trainer Didier Deschamps. Zudem gibt es einen Block von gleich vier Spielern von Bayern München, namentlich Corentin Tolisso, Kingsley Coman, Benjamin Pavard und Bundesliga-Rekordtransfer Lucas Hernandez. Der FC Bayern stellt damit übrigens mehr französische Nationalspieler als jedes andere Team einschließlich französischer Vereine. Dass bei der EM 2020 Frankreich einer der Favoriten ist, hängt nicht nur mit dem Titel von vor zwei Jahren zusammen. Auch die größtenteils starken Leistungen nach der Weltmeisterschaft sind ein Zeugnis des weiterhin großen Potenzials. Die Franzosen haben eine überragende Generation auf dem Platz und bestätigen dies durch ihre Leistungen. Es geht zuerst gegen Portugal, Deutschland und einen Play-off Sieger. Das ist durchaus eine Herausforderung, zumal man gegen Deutschland in München antreten muss, aber Frankreich wird von den meisten Experten dennoch als leichter Favorit auf den EM 2020 Gruppensieg in Gruppe F eingestuft.
 

Belgien bei der EM 2020 - Spiele, Kader & Gewinnchancen

Mit Spielern wie Eden Hazard, Kevin de Bruyne, Dries Mertens und Inter-Superstar Romelu Lukaku ist Belgien derzeit mit einer tollen Generation an Offensivspielern gesegnet, während auch die Defensive um Jan Vertonghen zu den stärksten des Kontinents zählt. Dass Belgien bei der EM 2020 einer der Topfavoriten auf den Titel ist, wird unter diesen Umständen nicht verwundern. Es ist stark davon auszugehen, dass die Mannschaft weit kommt. Das Ziel des starken belgischen Kaders ist es daher natürlich, weiter als bei der Weltmeisterschaft 2018 zu kommen, als man im Spiel um Platz 3 England besiegt hat. In der Vorrunde der aktuellen EM steht man Dänemark, Finnland und Russland gegenüber. Das sollte für die Belgier machbar sein. Und auch im Achtelfinale und Viertelfinale müsste sich schon eine sehr starke Mannschaft den Belgiern entgegenstellen, um ein Weiterkommen der “Roten Teufel” zu verhindern. Zwar ist es immer schwer Prognosen zu geben, doch dass dieses Land endlich einmal einen großen Titel verdient hätte, steht außer Frage.

 

11 Jun. 2021 1X2
11 Jun. 2021 1X2
16:00FrankreichDeutschland
3.00
3.30
2.40
16:00NiederlandeUkraine
1.52
4.00
6.80
16:00EnglandKroatien
1.70
3.80
5.00
16:00SchwedenPolen
2.70
3.60
2.50
16:00PortugalFrankreich
3.80
3.50
2.00
16:00DänemarkFinnland
1.55
4.00
6.50
16:00BelgienRussland
1.75
3.70
4.70
16:00WalesSchweiz
3.20
3.20
2.35
16:00FinnlandRussland
6.20
3.60
1.60
16:00TürkeiWales
2.55
3.10
3.00
16:00ItalienSchweiz
1.85
3.40
4.70
16:00RusslandDänemark
3.50
3.30
2.15
16:00FinnlandBelgien
10.00
5.50
1.30
16:00UkraineÖsterreich
2.40
3.30
3.00
16:00TürkeiItalien
7.50
4.00
1.50
16:00SpanienPolen
1.50
4.20
7.00
16:00PortugalDeutschland
3.70
3.40
2.05
16:00DänemarkBelgien
3.60
3.40
2.10
16:00NiederlandeÖsterreich
1.45
4.50
7.00
16:00SpanienSchweden
1.35
5.00
9.00
16:00TschechienEngland
9.00
5.00
1.35
16:00SchweizTürkei
2.40
3.30
3.00
16:00ItalienWales
1.45
4.30
7.50
16:00KroatienTschechien
2.05
3.20
4.00

Tabelle

GRUPPE A

  • Gesamt
  • Heim
  • Auswärts

GRUPPE B

  • Gesamt
  • Heim
  • Auswärts

GRUPPE C

  • Gesamt
  • Heim
  • Auswärts

GRUPPE D

  • Gesamt
  • Heim
  • Auswärts

GRUPPE E

  • Gesamt
  • Heim
  • Auswärts

GRUPPE F

  • Gesamt
  • Heim
  • Auswärts