Vorschau - Estland Meistriliiga Saison 2021/21 – 28. Spieltag

Null Partien stehen während des 28. Spieltags der Meistriliiga Estland Saison 21/21 auf dem Programm.

Am Letzten Spieltag gab es bereits ein interessantes Duell zwischen Levadia Tallinn und Paide Linnameeskond, bei dem Levadia Tallinn das Match und die 3-Punkte nach einem 1:0 für sich beanspruchte. Ebenso interessant anzusehen war das Spiel zwischen Tallinna JK Legion und FC Flora Tallinn, bei dem Tallinna JK Legion am Ende mit 0:2 besiegt wurde. Guten Fußball gab es auch beim Heimspiel von Viljandi JK Tulevik zu sehen, bei dem sich das Auswärtsteam FC Kuressaare mit 2:0 durchsetzen konnte.

Erhalten Sie zu allen Spielen ausführliche Informationen, wichtige Fakten und Statistiken. Informieren Sie sich über Spieler und Mannschaften und bringen Sie Ihr Wissen auf den neuesten Stand. Oddspedia hilft Ihnen, sich optimal auf den Spieltag vorzubereiten.

Die wichtigsten Spiele des 28. Spieltags im Überblick

Ein besonderes Highlight an diesem Spieltag ist das Spiel zwischen FC Flora Tallinn und Paide Linnameeskond am 28.11.2021 um 14:00 Uhr. Zurzeit nimmt FC Flora Tallinn in der Tabelle den 2. Platz ein. Um den Rang im Tableau zu verteidigen, werden sie in der neuen Spielwoche alles unternehmen die nächsten Punkte einzufahren. Wirft man einen Blick auf die letzten Spiele, dürfte vieles für FC Flora Tallinn sprechen, die zuletzt 3-Punkte gegen Tallinna JK Legion holten. Schon zuvor beigeisterten sie mit ihrer Spielweise, woraufhin 5 der letzten 5 Partien siegbeich beendet werden konnten. Paide Linnameeskond gelang es dagegen zuletzt nicht zu gewinnen, was nicht nur den Trainer, sondern auch dei Spieler zusätzlich unter Druck setzen sollte.

Ein weiterer Höhepunkt, auf den man sich in der Liga freuen kann, findet am 28.11.2021 um 12:00 Uhr statt. Hier duellieren sich die Vereine von JK Narva Trans (6. Platz) und Levadia Tallinn (1. Platz). JK Narva Trans könnte hier die schlechteren Karten haben, da es ihnen bereits im letzten Spiel nicht gelungen ist, JK Nomme Kalju zu besiegen – während Levadia Tallinn im Spiel gegen Paide Linnameeskond 3-Punkte einfahren konnte. Als weiterer Faktor der Formkurve sollte man auch einen Blick auf vorangegene Ergebnisse werfen, um einen besseren Eindruck zu bekommen, wie die Teams im Einzelnen performen. Die Form von JK Narva Trans hat in jedem Fall noch Potential nach oben, denn es wurden mehr Spiele verloren als gewonnen, wohingegen Levadia Tallinn deutlich besser spielte und 4 der letzten fünf Spiele gewinnen konnte.

Ein Vergleich, den wir an diesem Spieltag nicht außer Acht lassen wollen, findet zwischen Tallinna JK Legion (5. Platz) und JK Nomme Kalju (4. Platz) statt. Nachdem beide Mannschaften zuletzt nicht gewinnen konnten, richten sich die Blicke beider Trainer nach vorn, um wieder siegreich vom Platz zu gehen und Ruhe einkehren zu lassen.. Um die Chancen der Vereine für das nächste Match etwas besser einschätzen zu können, lohnt sich ein Blick auf die Ergebnisse der letzten Spiele: So war JK Nomme Kalju in 3 der 5 letzten Spiele siegreich und scheint daher gut in Form zu sein. Von den letzten fünf Spielen endeten für Tallinna JK Legion 3 in einer Niederlage. Ein Sieg im kommenden Spiel wird daher wahrscheinlich auch kein Kinderspiel.

Spielplan 28. Spieltag

Die aktuelle Saison 2021/21 in Zahlen

Momentaner Spitzenreiter ist Levadia Tallinn mit 67 Punkten und einer Tordifferenz von +46 (74/28). Sechsundzwanzig Spiele haben sie bisher absolviert, 22 davon wurden gewonnen. Der Vorsprung auf FC Flora Tallinn (2/61Pkt.) beträgt vor dem nächsten Spieltag 6 Punkte, sodass Levadia Tallinn in jedem Fall dei Führung behaupten wird.

Aber nicht nur an der Tabellenspitze, auch in der unteren Hälfte erwarten uns spannende Begegnungen. Hier kämpfen die Teams schließlich darum, nicht auf dem letzten Platz zu landen. Parnu JK Vaprus (10/15Pkt.) ist aktuell mit fünfzehn Punkten das Schlusslicht der Liga. 12 Punkte trennen sie bereits vom sicheren Ufer und einem Nichtabstiegsplatz. Mit der Hoffnung zunächst einmal den Relegationsplatz zu erreichen, geht es für sie in den nächsten Spieltag.. Da sie aber schon 4 Punkte hinter Tartu JK Tammeka sind, ist selbst dieses Ziel nicht mehr erreichbar, weshalb sie in der nächsten Saison definitiv nicht mehr in der Meistriliiga spielen werden.

Die beste Entwicklung seit dem letzten Spieltag konnte Parnu JK Vaprus für sich verbuchen: Sie befinden sich mit 67 Punkten weiterhin auf dem ersten Platz der Liga. Gleiches gilt allerdings auch für die anderen Teams der Liga – seit dem letzten Spieltag gab es in der Tabelle keine Platzgewinne oder -verluste.

Meistriliiga Estland Statistiken - Mannschaft und Spieler

10 Vereine kämpfen in der Meistriliiga 2021 um die Meisterschaft. Von den insgesamt 175 Spielen, die die Mannschaften in der Saison bestreiten müssen, wurden 168 Partien bereits ausgetragen, womit 7 noch offen sind. Die aktuelle Saison findet vom 05.03.2021 bis zum 31.12.2021 statt.

Einem Verein steht am Ende der laufenden Saison der Abstieg bevor und einem Team wird in den Relegations-Playoffs die Möglichkeit gegeben, den Abstieg noch einmal zu vermeiden. Des Weiteren bietet sich für zwei Teams die Chance international zu spielen.

Meistriliiga - Torjägerliste 2021/21 - 28. Spieltag

Die Liste der besten Torschützen in der Meistriliiga in Estland wird derzeit von Henri Anier (Paide Linnameeskond) angeführt, der auf vierundzwanzig Tore kommt. Ihm folgen mehrere Spieler, die ebenfall alles geben, am Ende der Saison Torschützenkönig zu werden: Zakaria Beglarishvili und Rauno Sappinen.

Hier finden Sie die Liste der Top-Torschützen:

PlatzSpielerTeamTore
1Henri AnierPaide Linnameeskond24
2Zakaria BeglarishviliLevadia Tallinn22
2Rauno SappinenFC Flora Tallinn22
4Robert KirssLevadia Tallinn15
5Sergey ZenjovFC Flora Tallinn13
6Kaimar SaagViljandi JK Tulevik12
7Aleksandr SapovalovTallinna JK Legion11
7Mattias MannilaanFC Kuressaare11
7Tristan KoskorTartu JK Tammeka11
10Rauno AllikuFC Flora Tallinn9

Meistriliiga - Verwarnungen 2021/21 - 28. Spieltag

Doch natürlich sind nicht nur die Tore ein wichtiges Merkmal im Fußball, auch Fairness und Sportsgeist machen einen guten Spieler aus. Schließlich bringen Punkte nicht viel, wenn man sich anderen gegenüber nicht respektvoll verhält. Dies lässt sich gut an erhaltenen Karten ablesen.

Gleich mehrere Akteure führen aktuell die Liste mit den meisten Verwarnungen an. Dazu gehören Igor Subbotin, Ganiu Ogungbe und Silver Alex Kelder, die sich auf dem Platz nicht zurückhalten konnten.

Die folgende Liste verleiht einen Überblick über die Spieler der Meistriliiga, die bisher die meisten Karten kassiert haben:

PlatzSpielerTeamRot/Gelb
1Igor SubbotinJK Nomme Kalju0/9
1Ganiu OgungbeViljandi JK Tulevik1/8
1Silver Alex KelderFC Kuressaare0/7
1Aleksandr KulinitsJK Nomme Kalju0/9
1Bi Sehi Elysee IrieJK Narva Trans0/8
1Kevin AloeTartu JK Tammeka1/8
7Sigitas OlberkisTallinna JK Legion0/8
7Magnus VillotaParnu JK Vaprus1/7
7Arcenciel MintongoViljandi JK Tulevik1/5
10Brent LepistuLevadia Tallinn0/7
 

 

 

Wenn Sie sich auch für andere Ligen aus Estland interessieren, finden Sie mehr Ergebnisse hier: Esiliiga

    )    (       (       (      (            (       (
 ( /(    )\ )    )\ )    )\ )   )\ )         )\ )    )\ )     (
 )\())  (()/(   (()/(   (()/(  (()/(   (    (()/(   (()/(     )\
((_)\    /(_))   /(_))   /(_))  /(_))  )\    /(_))   /(_)) ((((_)(
  ((_)  (_))_   (_))_   (_))   (_))   ((_)  (_))_   (_))    )\ _ )\
 / _ \   |   \   |   \  / __|  | _ \  | __|  |   \  |_ _|   (_)_\(_)
| (_) |  | |) |  | |) | \__ \  |  _/  | _|   | |) |  | |     / _ \
 \___/   |___/   |___/  |___/  |_|    |___|  |___/  |___|   /_/ \_\