Europa League Europa logo   Europa
Spiele
11 März Donnerstag
Heim
X
Auswärts
12:55
Ajax Amsterdam
Young Boys
Keine Quoten verfügbar
12:55
FC Dynamo Kiew
FC Villarreal
Keine Quoten verfügbar
12:55
Manchester United
AC Mailand
Keine Quoten verfügbar
12:55
SK Slavia Prag
Rangers
Keine Quoten verfügbar
15:00
AS Rom
Schachtar Donezk
Keine Quoten verfügbar
15:00
FC Granada
Molde
Keine Quoten verfügbar

Europa League Live-Spiele - Live-Ergebnisse, Statistiken, Prognosen und News

Die Europa League ist der zweitwichtigste Klubfußball-Wettbewerb auf europäischer Ebene. Verfolgen Sie auf Oddspedia alle Ergebnisse der Europa League in Echtzeit - inklusive aller Torschützen, Torvorbereiter und erfahren Sie, wer aktuell wie auch historisch die besten Spieler des ehemals als UEFA-Pokal bekannten Wettbewerbs sind. Bei Oddspedia zeigen wir Ihnen alles, was Sie brauchen, damit Sie an den Europa League “Marathon-Fußballtagen” nichts verpassen. Dazu zählen detaillierte Informationen zu allen Spielen, der Spielplan und die Tabellen der verschiedenen Gruppen.

Natürlich versorgen wir Sie auch mit allen Neuigkeiten zur Europa League. Sie finden auf Oddspedia stetig die neuesten Meldungen zur Europa League, die sich aus einer Vielzahl deutscher und internationaler Sportmedien speisen, sodass Sie zur Europa League nirgendwo umfassender und schneller informiert werden als über Oddspedia’s Nachrichten Bereich, wo alle bestätigten Neuigkeiten sowie als seriös eingestufte Gerüchte zu den Teilnehmern der Europa League aus mehr als 100 nationalen und internationalen Fachmedien publiziert werden. Und wenn Sie zudem ein leidenschaftlicher Sportwetter sind und auf Ihr Lieblingsteam oder andere Teams in der Europa League wetten möchten, dann ist Oddspedia Ihr bester Begleiter, denn Oddspedia präsentiert Ihnen ohne Umschweife die besten Quoten und sogar Live-Quoten für alle Europa League Wettmärkte und das von 120 Wettanbietern Ihres Landes. Wir sind also so etwas wie Ihre rechte Hand, wenn es darum geht, den besten Buchmacher für Ihre Europa League Wetten zu recherchieren und versorgen Sie darüber hinaus auch noch mit kostenlosen Experten-Prognosen für alle Europa League Spiele. Dadurch haben Sie einen entscheidenden Vorsprung sowohl an Informationen zu den Spielen als auch an Infos zu Wetten auf diesen bedeutenden europäischen Fußball-Wettbewerb!
 

Europa League Guide: Alles über die UEL

Die Geschichte der UEFA Europa League

Die UEFA Europa League bzw. Ihr Vorläufer, der UEFA-Pokal, wurde im September 1971 gegründet. Dies war das Ergebnis einer Entscheidung des höchsten Gremiums der UEFA, um diejenigen Vereine, die nicht am damaligen Europapokal der Landesmeister, dem Vorläufer der heutigen Champions League, oder dem inzwischen aufgelösten Europapokal der Pokalsieger teilnehmen konnten. Diese Entscheidung geschah insbesondere vor dem Hintergrund, dass damals nur die Meister jedes Landes im Europapokal der Landesmeister - also der heutigen Champions League - antreten durften, und daher viele absolute Top-Teams des Kontinents bis dato nicht jedes Jahr auf europäischer Bühne vertreten waren, wenn sie in der Vorsaison nicht entweder Meister oder Pokalsieger wurden. Durch einen Pokalsieg qualifizierte man sich damals noch für den Europapokal der Pokalsieger, der auch einen sehr hohen Stellenwert besaß.
Seit 1971 konnten Mannschaften aus elf verschiedenen Nationalverbänden den UEFA-Pokal bzw. die Europa League gewinnen, die zur Saison 2009/10 ihren heutigen Namen erhielt, als im Rahmen einiger UEFA Reformen zudem der UEFA Intertoto Cup, über den sich Teams für den UEFA-Pokal qualifizieren konnten, abgeschafft wurde. Der FC Sevilla ist mit 5 Titeln der Rekordsieger der Europa League, gefolgt von Juventus Turin, Inter Mailand, dem FC Liverpool und Atlético Madrid, die jeweils dreimal die begehrte Trophäe in die Höhe stemmen konnten.

Der Sieger der Europa League qualifiziert sich zudem für den europäischen Superpokal, wo er gegen den Sieger der Champions League derselben Saison um eine weitere europäische Trophäe spielt, die in den letzten Jahren zudem an Bedeutung gewonnen hat. Seit 2014 Ebenso spielt der Europa League Sieger zudem im folgenden Jahr in der Champions League.

Nach der Champions League ist die Europa League der am meisten verfolgte internationale Klubfußball-Wettbewerb in Europa und eines der am meisten verfolgten Sportereignisse der Welt. Dies liegt auch daran, dass einige der größten Teams des Kontinents zuweilen in der Europa League spielen, wenn sie sich in der Vorsaison nicht für die Königsklasse qualifizieren konnten oder aber falls sie in der Vorrunde der Champions League nur den dritten Tabellenplatz belegt haben. Nicht selten schwingen diese Mannschaften sich dann in der Europa League zu neuen Höhen auf und sind daher nicht zu Unrecht die Topfavoriten auf den Titel. Jedoch zeigt insbesondere das Beispiel des FC Sevilla, der seit der Saison 2005/06 sagenhafte fünf Mal den UEFA-Pokal bzw. die Europa League gewinnen konnte, dass es nicht immer die Teams, die regelmäßig in der Champions League spielen, in der Europa League sehr erfolgreich sein können. Die Qualifikation für die erste Gruppenphase der Europa League erfolgt über die Platzierungen in der Liga. Je nach Stärke der Liga auf Basis der UEFA-Koeffizienten qualifizieren sich hier die Erst- bis Sechstplatzierten für die Europa League League, wobei die Teams der stärkeren Ligen sich erst ab dem dritten Platz für die Europa League qualifizieren und die Mannschaften aus den vier Top-Ligen Europas sich erst ab dem fünften Tabellenplatz für die UEL qualifizieren, da die noch besser platzierten Teams sich für die Champions League qualifizieren. In einigen Nationalverbänden qualifiziert man sich zudem auch über einen Pokalsieg für die Europa League, wie etwa in Deutschland über den Sieg im DFB-Pokal oder in England über den Sieg im FA-Cup.
 

Der Modus der Europa League

In den Anfängen wurde die Europa League, lange Jahre als UEFA-Pokal bekannt, ganz anders gespielt als der aktuelle Europa League Modus. Denn als Nachfolger des Messestädte-Pokals wurde der UEFA-Pokal durch ein direktes K.o.-System zwischen den Klubs ausgetragen, und das von der ersten Runde bis zum Finale, wo dann der Sieger in einem einzigen Spiel ermittelt wurde. Obschon das Finale erst seit der Saison 1997/98 in einem einzigen Spiel ausgetragen wird, denn bis dahin wurde der Sieger noch in Hin- und Rückspiel ermittelt.

Nach der Abschaffung des Europapokals der Pokalsieger im Jahr 2000 erhöhte die UEFA die Anzahl der teilnehmenden Mannschaften für den UEFA-Pokal erheblich, was 2005 zur Einrichtung einer Gruppenphase mit 40 Mannschaften führte, was dem derzeitigen Europa League Modus mit 48 Mannschaften schon sehr nahe kam.

Insgesamt spielen jede Saison 213 Mannschaften in der Europa League, seit der ersten der vier Qualifikationsrunden, die bereits im Juni beginnen, bis zum großen Finale im Mai, dessen Sieger um den europäischen Superpokal spielt und sich für die folgende Champions League Saison qualifiziert.
 

Europa League Rekorde - Welche Teams haben die meisten Titel?

Die spanische Vormachtstellung in den letzten Jahren in der Europa League war wirklich überwältigend, und man kann ihr sogar einen Namen geben: FC Sevilla. Das Team aus Andalusien hat alle seine fünf Titel innerhalb der letzten 15 Jahre gewonnen und sich damit nicht nur aus dem Nichts kommend zum Rekordsieger der Europa League aufgeschwungen, sondern auch noch seine Verfolger abgehängt, darunter Atlético Madrid, das in den letzten Jahren ebenfalls drei Titel gewonnen hat. Bis heute konnten 28 verschiedene Vereine die Europa League oder den UEFA-Pokal gewinnen, darunter einige der Schwergewichte des europäischen Fußballs, auch auch einige Vereine, für die es bis heute ihr einziger internationaler Titel ist. Dies ist die vollständige Liste der Sieger der Europa League, gelistet nach der Anzahl ihrer Erfolge:

 

1. FC Sevilla - 5 Titel

2. Juventus Turin - 3 Titel (1 weitere Finalteilnahme)

2. Inter Mailand - 3 Titel (1 weitere Finalteilnahme)

2. FC Liverpool - 3 Titel (1 weitere Finalteilnahme)

5. Atlético Madrid - 3 Titel

6. Borussia Mönchengladbach - 2 Titel (2 weitere Finalteilnahmen)

7. Tottenham Hotspur - 2 Titel (1 weitere Finalteilnahme)

8. Real Madrid - 2 Titel

8. IFK Göteborg - 2 Titel

8. FC Parma - 2 Titel

8. Feyenoord Rotterdam - 2 Titel

8. FC Porto - 2 Titel

8. FC Chelsea - 2 Titel

14. RSC Anderlecht - 1 Titel (1 weitere Finalteilnahme)

14. Ajax Amsterdam - 1 Titel (1 weitere Finalteilnahme)

15. PSV Eindhoven - 1 Titel

15. Eintracht Frankfurt - 1 Titel

15. Ipswich Town - 1 Titel

15. Bayer 04 Leverkusen - 1 Titel

15. SSC Neapel - 1 Titel

15. Bayern München - 1 Titel

15. Schalke 04 - 1 Titel

15. Galatasaray Istanbul - 1 Titel

15. Valencia CF - 1 Titel

15. ZSKA Moskau - 1 Titel

15. Zenit St. Petersburg - 1 Titel

15. Schachtjor Donezk - 1 Titel

15. Manchester United - 1 Titel
 

Ewige Torjägerliste der Europa League 

Viele der größten Fußballer der Geschichte haben auch die Europa League bzw. den UEFA-Pokal geprägt. Und die Stürmer unter ihnen stehen auch auf der ewigen Torjägerliste der Rekordtorjäger der Europa League. Darunter Legenden wie Henrik Larsson, der mit 40 Treffern den Rekord in diesem Wettbewerb hält. Der noch aktive Klaas-Jan Huntelaar (34) hat theoretisch noch alle Chancen, den Thron zu erklimmen, sofern er noch eine oder zwei gute Saisons in der Europa League spielt. Obwohl nicht unter den Top 10 vertreten, ist unter den Toptorjägern der Europa League auch ein Spieler hervorzuheben, der als Trainer mit zwei verschiedenen Vereinen die Champions League gewinnen konnte: die Rede ist von niemand geringerem als Jupp Heynckes, der mit 1,1 Toren pro Spiel für Borussia Mönchengladbach den besten Tor-Durchschnitt pro Spiel in der Geschichte des Wettbewerbs vorzuweisen hat. Die - Stand Januar 2021 - aktuelle Liste der zehn Spieler mit den meisten Treffern in der Europa League lautet wie folgt:

 

1. Henrik Larsson - 40 Tore

2. Klaas-Jan Huntelaar - 34 Tore (aktiv)

3. Radamel Falcao - 31 Tore (aktiv)

4. Aritz Adúriz - 31 Tore

5. Dieter Müller - 29 Tore

6. Shota Arveladze - 27 Tore

7. Kevin Gameiro - 26 Tore (aktiv)

8. Alessandro Altobelli - 25 Tore

9. Mladen Petric - 25 Tore

10. Claudio Pizarro - 24 Tore (aktiv)
 

Beste Trainer der Europa League Geschichte

Es gibt einige legendäre Trainer, die die Europa League oder den UEFA-Pokal geprägt haben. Zwei von ihnen stechen jedoch aufgrund ihrer riesigen Erfolge in der Europa League hervor: Giovanni Trapattoni und Unai Emery. Beide haben drei Europa League- bzw. UEFA-Pokal-Titel geholt und sind dadurch diejenigen, die mehr als alle anderen haben, wobei Diego Simeone, José Mourinho, Rafa Benítez, Luis Molowny und Juande Ramos allesamt immerhin zwei Titel geholt haben.

Es fällt auf, dass Spanien und Italien sehr viele erfolgreiche Trainer in diesem Wettbewerb hervorgebracht haben, aber natürlich dürfen auch Namen wie Bobby Robson, Louis van Gaal, Dino Zoff, Sven-Göran Eriksson und insbesondere aus deutscher Sicht auch unser Kaiser - gemeint ist freilich Franz Beckenbauer - nicht vergessen werden, welcher 1996 in einer für die Bayern verkorksten Saison als Interimstrainer einsprang und durch den Sieg im UEFA-Pokal-Finale gegen Girondins Bordeaux seinen Lichtgestalt-Status im deutschen Fußball noch weiter ausbaute.
 

Konstanteste Europa League Teilnehmer

Bei so vielen Teams, die Jahr für Jahr in der UEFA Europa League spielen, verliert man natürlich schnell den Überblick über diejenigen Teams, die regelmäßig am Start sind. Denn es gibt nicht wenigen Vereine, die quasi ein Ticket für die Europa League gepachtet haben. Unter ihnen sind einige der traditionsreichsten Mannschaften des Kontinents, die der Europa League Jahr für Jahr einen besonderen Glanz verleihen, sodass die UEL nicht allzu sehr im Schatten der allmächtig scheinenden Champions League steht. Und tatsächlich sind insbesondere die Champions League Reformen dafür verantwortlich, dass es für die kleineren Ligen im Vergleich zu früher enorm schwer ist, einen bzw. mehr als einen Champions League Teilnehmer zu stellen, was jedoch dazu geführt hat, dass die Top-Mannschaften aus jenen kleineren Ligen sich dadurch umso häufiger für die UEFA Europa League als nächsthöheren europäischen Wettbewerb qualifizieren.

Der Sporting Club de Portugal (Sporting Lissabon) ist mit 32 Teilnahmen der Verein mit den meisten Spielzeiten in der Europa League / UEFA-Pokal, gefolgt von Club Brügge mit 30 und Roter Stern Belgrad mit 28 Teilnahmen. Es fällt auf, dass keiner dieser drei Vereine den Titel gewinnen konnte, jedoch hat jede der drei Mannschaften jeweils ein Finale gespielt. Der vierte Platz der meisten Teilnahmen geht an Inter Mailand, das sich bei 27 Teilnahmen dreimal den Titel sichern konnte, während es im Finale 1997 gegen die als “Eurofighter” bezeichnete Mannschaft von Schalke 04 unterlag - was bis heute den größten internationalen Erfolg der “Knappen” darstellt. Dass Inter Mailand so häufig im Wettbewerb vertreten war, obwohl es ja bekanntlich zu den Top-Teams einer der stärksten Ligen Europas zählt, ist hingegen dem Umstand geschuldet, dass sich bis zur ersten Champions League Reform 1991 nur die Landesmeister für den Europapokal der Landesmeister, also dem Vorläufer der Champions League, qualifizieren konnten, und Inter sehr häufig den zweiten Platz in Italien belegte, wodurch sie sich in den 1970er und 1980er Jahren stets für den UEFA-Pokal qualifizierten. Und auch in den 90er Jahren war es für die Mannschaften aus den Top-Ligen noch nicht so einfach, sich für die Champions League zu qualifizieren, sodass Inter Mailand auch in den Neunzigern noch häufig im UEFA-Pokal spielte.

 

Dies ist die Liste der zehn Vereine mit den meisten Teilnahmen an der UEFA Europa League bzw. dem UEFA-Pokal:

1. Sporting Lissabon - 32 Teilnahmen

2. Club Brügge - 30 Teilnahmen

3. Roter Stern Belgrad - 28 Teilnahmen

4. Inter Mailand - 27 Teilnahmen

5. FK Partizán Belgrad - 27 Teilnahmen

6. PAOK Thessaloniki - 26 Teilnahmen

7. Ajax Amsterdam - 25 Teilnahmen

8. Rapid Wien - 25 Teilnahmen

9. Hajduk Split - 25 Teilnahmen

10. Spartak Moskau - 25 Teilnahmen
 

Europa League Live-Ergebnisse - Die UEL im Liveticker auf Oddspedia
Oddspedia versorgt Sie mit allen Daten und Live-Ergebnissen der Europa League, sodass Sie zu jedem Zeitpunkt des Spiels über die Ereignisse auf den Fußballplätzen Europas auf dem Laufenden bleiben. Aber das ist uns noch lange nicht genug, denn wir möchten Ihnen das Beste bieten und deshalb geben wir unserer Community die Möglichkeit, sich gegenseitig zu informieren, indem Oddspedia Meinungsumfragen durchführt und  Spielprognosen veröffentlicht.

Sie haben hierbei die Möglichkeit, die veröffentlichten Prognosen, zu unterstützen, sie abzulehnen und auch sie zu kommentieren. Und natürlich können Sie auch Ihre eigenen Prognosen für die Europa League mit der Community zu teilen. Dazu können Sie natürlich die Statistiken der Europa League verwenden, die Ihnen zuverlässige Daten aus der aktuellen Saison sowie aus der Vergangenheit bereitstellen, sodass Sie jede Mannschaft und jedes Spiel detailliert analysieren können. 

Sie fragen sich jetzt sicherlich, warum Oddspedia Ihnen das alles bietet, nicht wahr? Der Grund ist simpel: als leidenschaftliche Fans und Sportwetter wissen wir, dass Sie als Fan eines teilnehmenden Teams oder auch als Fan des Wettbewerbs vollumfassend über die Europa League informiert sein möchten - und sofern Sie Europa League Wetten platzieren es auch sein sollten. Und natürlich möchten wir als die führende Quotenvergleichsplattform, dass Sie mit Ihren Wetten auch erfolgreich sind, denn unsere Plattform lebt davon, dass unsere Nutzer erfolgreich sind und uns wiederholt besuchen. Zudem ist unser ganzes Team absolut Fußball-fanatisch und als einer der wichtigsten Fußball-Wettbewerbe kommt der Europa League hier natürlich eine hohe Bedeutung zu. Daher finden Sie auf Oddspedia nicht nur alle Europa League Live-Ergebnisse und Live-Statistiken der Spiele in Echtzeit, sondern darüber hinaus auch alle erdenklichen Informationen zur Europa League und zu Europa League Wetten. Falls Sie jedoch eine Funktion vermissen sollten, so teilen Sie uns dies bitte mit, denn wir sind sehr bemüht darum, unsere Website noch weiter zu verbessern.

Sie können die Daten aller Spieler der Europa League anrufen, wie z.B. die erzielten Tore, die Anzahl der gegebenen Vorlagen, die Anzahl gelber und roter Karten, die Passquote usw. Außerdem präsentieren wir Ihnen die besten Spieler jedes Europa League Spieltags, wobei diese durch ein Punktesystem, das alle Daten auswertet, klassifiziert wurden.

Und natürlich können Sie auch alle Rekorde sehen, wie etwa die Mannschaft, die die meisten Europe League bzw. UEFA Cup Trophäen gewonnen hat - in diesem Fall ist dies wie bereits erwähnt der FC Sevilla. Darüber hinaus präsentieren wir Ihnen auch einige Kuriositäten dieses Wettbewerbs.
 

Europa League Live-Ergebnisse - Europa League Liveticker

Verfolgen Sie in unserem Live-Bereich die Live-Ergebnisse der Europa League im Liveticker, der automatisch in Echtzeit aktualisiert wird, damit Sie nichts verpassen, was in den verschiedenen Fußballstadien Europas passiert. Die Spiele werden in der Reihenfolge ihrer Startzeit angeordnet, sodass Sie zwei Gruppen von Teams sehen, die zu unterschiedlichen Zeiten spielen. Zuerst sehen Sie die Spiele, die als nächstes stattfinden und dann die Spiele, die später starten. 

Überprüfen Sie die Aufstellung jedes Europa League Spiels anhand der stets aktuellen Spielvorschau mit den Daten sowie den Wettquoten für das entsprechende Spiel. Und sobald dann das Spiel beginnt informieren wir Sie in Echtzeit über alles, was in dem Spiel passiert, wie etwa Tore und Statistiken, sodass Sie stets nah am Geschehen sind. Alle Statistiken der Europa League werden in Sekundenschnelle aktualisiert, was natürlich insbesondere für Live-Wetten von Bedeutung ist.

Wenn Sie Benachrichtigungen über ein bestimmtes Europa League Spiel erhalten möchten, müssen Sie nur die Glocke oben rechts aktivieren, und Sie werden automatisch über alles informiert, was in dem Spiel passiert. Dies beginnt mit den Aufstellungen und geht über den Anstoß, wichtige Ereignisse wie Tore und Karten bis zum Halbzeitstand und natürlich senden wir Ihnen auch eine Benachrichtigung über das Endergebnis. Wenn Sie also alles über ein bestimmtes Spiel erfahren möchten, ohne die ganze Zeit vor dem Bildschirm zu hängen, dann aktivieren Sie einfach unsere Benachrichtigungen für das entsprechende Spiel.
 

Bevorstehende Europa League-Spiele

Auf dieser Registerkarte sehen Sie alle Spiele der UEFA Europa League, die Sie natürlich allesamt auf Oddspedia finden. Sie können das ganze Jahr über die Europa League auf Oddspedia verfolgen, denn die Qualifikationsphase zur Gruppenphase startet bereits im Juni. So können Sie bereits im Sommer den Spielplan der Qualifikationsphase zur Europa League und dann im Herbst die Gruppenphase mit allen Spielen überprüfen. Sie verpassen auf Oddspedia also garantiert kein einziges der nächsten Europa League Spiele, bis hin zu den Halbfinal-Spielen im April und dem großen Finale Mai. 

Die Europa League beginnt im Juni mit der Auslosung für die erste Qualifikationsrunde, gefolgt von zwei weiteren Quali-Runden, bevor es Ende August zur Auslosung für die Gruppenphase kommt. Die Vereine aus den Verbänden mit den niedrigsten UEFA-Koeffizienten müssen die meisten Qualifikationsrunden überstehen, um sich für die Auslosung der Gruppenphase der Europa League zu qualifizieren. Anschließend spielen zwölf Gruppen á jeweils vier Teams um den Einzug in die Runde der letzten 32 - auch als Sechzehntelfinale bezeichnet. Für das Sechzehntelfinale qualifizieren tun sich nur die ersten beiden Mannschaften der zwölf Gruppen, also insgesamt 24 Teams. Komplettiert wird die Runde der letzten 32 dann durch die acht Teams aus der Gruppenphase der Champions League, die dort den dritten Platz in ihrer Gruppe erreicht haben. Ab der Runde der letzten 32 geht es dann bis zum Europa League Finale in K.o.-Spielen aus Hin- und Rückspiel weiter. Nur das Finale, dessen Gewinner sich zum Sieger des Wettbewerbs krönt, wird in einem einzigen Spiel an einem in der Regel neutralen Austragungsort gespielt, der zwei bis drei Jahre zuvor von der UEFA festgelegt wurde. Die Einschränkung “in der Regel” deshalb, da es zuweilen vorkommt, dass Mannschaften das Finale erreichen, deren Heimspielstätte zuvor als Austragungsort des Europa League Finales bestimmt worden ist. In diesem Fall haben jene Mannschaften das Glück, auf heimischen Platz spielen zu dürfen, jedoch ist die Kulisse in diesen Fällen zwischen den Fanlagern ausgeglichen, da das Europe League Finale natürlich kein offizielles Heimspiel ist und dementsprechend viele Tickets auch an die Fans der anderen Mannschaft gehen.
 

Live-Ergebnisse der Europa League

Die Ergebnisse der Europa League können Sie hier live und in Echtzeit überprüfen. Aber nicht nur das, denn Sie finden auf Oddspedia auch alle Ergebnisse vergangener Europa League Spiele und Spielzeiten. Blättern Sie durch den vorhandenen Kalender auf unserer Seite, um die Ergebnisse aller Europa League Spieltage zu recherchieren. Sie können nach Saison oder genauem Datum filtern, um die Spiele zu sehen, die Sie interessieren. Unter anderem können Sie dadurch auch noch einmal mythische Spiele der Europa League bzw. des UEFA-Pokals Revue passieren lassen. Aber das ist noch nicht alles, denn mittels der von uns bereitgestellten umfangreichen Statistiken zur Europa League können Sie auch die Torschützen, Torvorbereiter sowie eine Vielzahl weiterer Kennzahlen überprüfen.

 

Europa League Kalender - Der Europa League Spielplan

Sie können auf Oddspedia auch den Europa League Kalender einsehen. Wählen Sie das Datum, dessen Spiele Sie sehen möchten, und Sie haben das vollständige Programm zur Verfügung. Die Reihenfolge der Spiele der Europa League Gruppenphase wird zu Saisonbeginn festgelegt und nur in seltenen Fällen werden Spiele verschoben oder verspätet angepfiffen. Falls es jedoch mal zu Änderungen der Europa League Anstoßzeiten kommt oder Spiele auf andere Tage verlegt werden, erfahren Sie dies natürlich ebenfalls auf Oddspedia, sodass Sie immer informiert sind, wann Sie die Spiele der Europa League verfolgen können.

Denken Sie immer daran, dass die Anstoßzeiten, die wir Ihnen in Oddspedia anzeigen, gemäß Ihres geografischen Gebiets angegeben werden. Wenn Sie also in Deutschland, Österreich oder der Schweiz leben, werden Ihnen die Spiele in der MEZ-Zeitzone angezeigt. Sollten Sie sich jedoch in einer anderen Zeitzone aufhalten und keinen VPN verwenden, so werden Ihnen die Spiele gemäß der Anstoßzeit jener Zeitzone angezeigt, in der Sie sich befinden. Wenn Sie sich beispielsweise gerade in Großbritannien oder Portugal aufhalten, so würde ein Europa League Spiel, das im DACH-Raum um 21 Uhr angepfiffen wird, Ihnen mit einer Anstoßzeit von 20 Uhr angezeigt werden. Dadurch müssen Sie nicht nachrechnen, um welche Uhrzeit das Spiel in ihrer lokalen Zeitzone beginnt.

 

Europa League FAQ

Wann beginnt und endet die Europa League Saison und wie viele EL Spiele gibt es pro Saison?

Wie bei der Champions League beginnt die Europa League Saison bereits mit der Qualifikationsphase im Juni und endet im Mai des folgenden Jahres. Wenn man alle Spiele aus der Qualifikationsphase, der Gruppenphase sowie den K.o--Spielen bis zum Finale zusammenzählt, so werden pro Saison 519 Spiele gespielt, davon 314 in der Qualifikationsphase und 205 ab der Gruppenphase bis zum Finale im Mai.

Wo kann man die Europa League schauen?

Als einer der meistgesehenen Fußball-Wettbewerbe ist natürlich klar, dass die Europa League auch in alle Länder übertragen wird, und Deutschland und seine Nachbarländer bilden hierbei natürlich keine Ausnahme. 

In Deutschland kann die Europa League über den Fernsehsender RTL sowie den Streamingdienst DAZN verfolgt werden. 

In Österreich übertragen Puls 4 und DAZN die Europa League. 

In der Schweiz sind es SRG und Teleclub, die die TV-Rechte für die Europa League besitzen. In Italien werden alle Spiele über Sky Italia ausgestrahlt. 

In den Niederlanden sind es RTL Nederland und Fox Sports NL, über die die Europa League geschaut werden kann.

In Belgien kann die Europa League über eine ganze Reihe von Sendern empfangen werden: BETV, RTBF, Telenet/PlaySports sowie VRT. 

Auch in Luxemburg teilen sich mehrere Unternehmen die Übertragungsrechte: DAZN, RMC Sports sowie RTL Nederland.

Wann beginnt die Europa League Saison?

Die Europa League Saison beginnt in der Regel (2020 ist hier eine Ausnahme) im Juni mit den ersten Qualifikationsrunden und endet im Mai des folgenden Jahres mit dem großen Finale.

Wie viele Teams qualifizieren sich für die Europa League?

Je nach Verband verfügt jeder über eine Reihe von zugewiesenen Qualifikationsplätzen für die Europa League. Insgesamt treten nach dem aktuellen Modus 213 Teams in der Europa League an, die insgesamt 519 Spiele bestreiten.

Wann endet eine Europa League Saison?

Die Europa League Saison endet im Mai, wenn der neue Sieger gekrönt wurde, der zudem nicht nur den Pokal erhält, sondern darüber auch gegen den Sieger der Champions League um den europäischen Superpokal spielt sowie einen Startplatz für die folgende Champions League Saison erhält.

Wer ist der Rekordtorschütze der Europa League Geschichte?

Derzeit ist Henrik Larsson mit 40 Toren der Rekord- Torschütze der Europa League. Dem nach Zlatan Ibrahimovic erfolgreichsten schwedischen Stürmer aller Zeiten sind jedoch einige noch aktive Spieler wie Klaas-Jan Huntelaar oder Radamel Falcao dicht auf den Fersen.